Viele Branchen werden von den Reisebeschränkungen während der COVID-19 Pandemie hart getroffen. Insbesondere der Tourismus kommt in großen Teilen der Welt vollständig zum Erliegen. Auch Geschäftsreisen sind oft nur noch eingeschränkt möglich. Viele Firmen und Selbständige kommunizieren verstärkt auf digitalem Wege, statt zu Meetings oder Arbeitseinsätzen zu reisen. Das trifft auch Vermieter in Sachsen, die deutlich weniger Buchungen von Urlaubs- oder Geschäftsreisenden erhalten. Die Situation und die Reisebeschränkungen für Leipzig und andere Städte ändern sich permanent. Informieren Sie sich als Vermieter regelmäßig in seriösen Quellen, damit Sie vorbereitet sind – und nutzen Sie Corona-bedingte Auszeiten, um Ihr Inserat auf Airbnb zu optimieren.

In der Krise bieten sich jedoch auch Chancen

Zum Beispiel arbeiten viele Arbeitnehmer oder Unternehmer im Home Office. Das ist für den Arbeitenden und seine Angehörigen oft nicht einfach – insbesondere wenn sie kleine Kinder oder nur begrenzten Wohnraum haben. Deshalb weichen einige auf temporär angemietete Räume aus, um ungestört arbeiten zu können. Die sollten natürlich wohnortnah sein. Wenn Sie also Heimarbeiter aus Leipzig und Umgebung als Mieter gewinnen möchten, überarbeiten Sie gerne Ihr Inserat auf Airbnb oder anderen Portalen. Heben Sie zum Beispiel das schnelle WLAN und den Schreibtisch hervor. Erstellen Sie gegebenenfalls weitere Fotos und laden sie sie hoch – zum Beispiel Aufnahmen, die die gute Eignung als Office belegen. Airbnb empfiehlt Vermietern auch, gegebenenfalls auf besonders gründliche Reinigungsmaßnahmen hinzuweisen. Keinesfalls dürfen jedoch Wörter wie „Corona“ oder gar „Corona-frei“ verwendet werden.

Bei der Gelegenheit lohnt es sich, gleich das gesamte Inserat zu optimieren

Sind die Fotos noch aktuell und ist ihre Qualität ausreichend? Spricht die Beschreibung die aktuellen Zielgruppen an? Zu denen gehören die genannten „Heimarbeiter“ – aber auch künftige Touristen. Wenn die Reisebeschränkungen Schritt für Schritt gelockert werden, ist voraussichtlich der innerdeutsche Tourismus der erste, der zugelassen wird. Das heißt, Sie könnten mit Ihrem Angebot gezielt deutsche Paare, Familien oder Freundeskreise für den Urlaub in Leipzig begeistern. Schließlich ist es für Gäste aus Berlin, Frankfurt am Main oder München sicher spannend, die Stadt der Montagsdemos, die Szeneviertel, das Gewandhaus, eines die vielen Museen oder den Leipziger Zoo zu besuchen.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihr Inserat zu optimieren:

Einfach jetzt anrufen, 0162 60 41 013, oder Kontaktformular absenden – selbstverständlich unverbindlich!